Heidelberger Elterntraining zur Kommunikations- und Sprachanbahnung bei Kindern mit globaler Entwicklungsstörung

Heidelberger Elterntraining zur Kommunikations- und Sprachanbahnung bei Kindern mit globaler Entwicklungsstörung
Bild vergrößern
Fachliteratur
Die Therapie-Erfolge sind wissenschaftlich belegt: Alltägliche Sprachförderung bei komplexen Störungsbildern funktioniert besser, wenn die Eltern entsprechend geschult sind. Hier greift das Heidelberger Elterntraining, dessen theoretische und wissenschaftliche Hintergründe sowie auch die Konzeption und Evaluation ausführlich beschrieben werden, bevor dann die einzelnen Trainingstermine ganz praxisorientiert vorgestellt werden. Grundsätzlich werden die Eltern bei diesem Programm - als wichtigste Bezugspersonen und Kommunikationspartner der Kinder - in Gruppen angeleitet ein optimales sprachliches Umfeld für ihr Kind zu schaffen und Möglichkeiten zu sprachförderlicher Interaktion und Kommunikation im Alltag zu erkennen und zu nutzen. Außerdem wird das gemeinsame Buchanschauen gezielt sprachförderlich gestaltet. Das Elterntraining kann von Sprachtherapeuten, Psychologen, Pädagogen und Ärzten durchgeführt werden, die die zertifizierte Trainerausbildung absolviert haben. von Anke Buschmann
Inhalt: 160 Seiten, gebunden

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

KRAN®Ordner III Unterwegs

KRAN®Ordner III Unterwegs

Komplexe Ressourcenorientierte Aphasietherapie und NLP

Statt 89,00 EUR
Nur 80,91 EUR
Sie sparen 9 % / 8,09 EUR
 (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Aktionstherapiebox

Aktionstherapiebox

Rollenspiele für die Sprachtherapie

19,90 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.